5. Dorf-Sekletä vom 30.8.2015 in Freienstein: „Die etwas andere Laufveranstaltung“

Bereits zum fünften Mal führte die Trainingsgruppe Rorbas-Freienstein (TGRF) an diesem Sonntag die „Dorf-Sekletä“ in Freienstein (Kanton ZH) durch.

Am Vormittag fanden die Rennen für Kinder bis 13 Jahren statt. Das Warm-Up vor jedem Start führt „Move and Dance“ (Tanz und Aerobic Studio, Freienstein) mit viel Engagement und Freude durch. Die Kinder sind mit viel Freude und Motivation am Start. Mit dem Startschuss jagen sie auch schon davon, doch müssen einige danach wieder einen oder zwei Gänge zurückschalten… Doch im Ziel angekommen sind alle berechtigterweise Stolz und Glücklich.

Der Nachmittag war dann den Jugendlichen und Erwachsenen (Einzel/Team) für die längeren Lauf-Distanzen reserviert. Zusätzlich machte sich Walking-Gruppe auf den Weg durch die schönen Rebberge um Freienstein. Für alle diese Kategorien gilt das Motto: Mitmachen ist wichtiger als Gewinnen.

Zusammen mit dem Rahmenprogramm (Festwirtschaft, Musik, Hüpfburg) wird der familiäre Anlass von allen Teilnehmern und Besucher geschätzt.

Die enorme Hitze setzte einerseits den Läufer der längeren Distanz zu und war auch „schuld“, dass das Teilnehmerfeld mit über 135 Läufer und Läuferinnen nicht mehr so hoch war wie im Vorjahr.

Wir von der Trainingsgruppe Rorbas-Freienstein (TGRF) haben uns zum Ziel gesetzt, einen Anlass zu organisieren, bei dem alle mitmachen können. Laufen als Spass und Erlebnis soll diese Veranstaltung prägen. So vergeben wir keine grossen Siegerpreise sondern jeder anwesende Teilnehmer nimmt am Schluss an einer Preisverlosung teil.

Kommentar verfassen